Zur Galerie – 2016

Der Floh im Ohr:

Eine turbulente Komödie von Georges Feydeau, Hamburger Fassung von Manfred Hinrichs.

An allem sind nur die Hosenträger schuld, die Versicherungsdirektor Sagebiel in einem zweideutigen Hotel vergessen und per Post nach Hause geschickt bekommen hat. Für seine Frau ist die Sache schnell klar, dass ihr lieber Mann sie betrügt und sie will Gewissheit haben. Der untreue Göttergatte muss in flagranti erwischt werden. Gemeinsam mit ihrer Freundin schreibt sie einen Liebesbrief, in dem sie ihren Mann  als unbekannte Verehrerin in das zweifelhafte “ Hotel zum galanten Kätzchen“ bestellt.
Damit nimmt eine der turbulentesten Verwechslungskomödien der Theatergeschichte ihren Lauf und fast alles gerät außer Kontrolle.

Wer ist da im Hotel zum galanten Kätzchen wohl fremdgegangen ?

Kommentare sind deaktiviert.